November 21, 2013 by

Protest gegen Anti-Heim-Mahnwache in Bad Belzig

Categories: Aktion

Am Samstag (23.11.) will die rechtsextreme NPD eine Mahnwache gegen das Asylheim in Bad Belzig abhalten. Es ist der dritte Versuch des NPD Kreisverbandes Havel-Nuthe dieses Jahr in Belzig Fuß zu fassen.

Laut jetzigem Informationsstand starten die Neonazis um 11 Uhr am Marktplatz. Ab 12:30 wollen sie im Klinkengrund die Mahnwache fortsetzen.

Bereits seit einigen Tagen wird via Face­book auf der Seite „Nein zum Heim in Bad Bel­zig“ Stim­mung gegen den ge­plan­ten Ausbau des Über­gangs­wohn­heims für Asyl­be­wer­ber gemacht. Am Montag den 18.11 nahmen Angehörige des mittelmärkischen Neonazimilieus an der Ausschusssitzung für Soziales Teil. Unter ihnen befand sich auch der Bruder des mutmaßlichen NSU Helfers A. Eminger. Versuche der Wortergreifung fanden glücklicherweise keine Zustimmung.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, sich laut und kreativ am Protest gegen die NPD zu beteiligen.

Ja zum Heim! Das heißt für uns:
Für die jetzige und künftige Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen im Heim und Wohnungen in Bad Belzig
Für die Verbesserung der Lebensumstände von Flüchtlingen in der Region und gegen die rassistische Hetze von NPD und der ” Bürgerinitiative Nein zum Heim in Bad Belzig”.

————————–————————–———————-
Informationen zur ” Bürgerinitiative Nein zum Heim in Bad Belzig” : http://badbelzigrechtsaussen.blogsport.de/2013/11/14/hetze-gegen-belziger-fluechtlingsheim/