Category Archives: Aktion

by

Protest gegen Anti-Heim-Mahnwache in Bad Belzig

Categories: Aktion

Am Samstag (23.11.) will die rechtsextreme NPD eine Mahnwache gegen das Asylheim in Bad Belzig abhalten. Es ist der dritte Versuch des NPD Kreisverbandes Havel-Nuthe dieses Jahr in Belzig Fuß zu fassen.

Laut jetzigem Informationsstand starten die Neonazis um 11 Uhr am Marktplatz. Ab 12:30 wollen sie im Klinkengrund die Mahnwache fortsetzen.

Bereits seit einigen Tagen wird via Face­book auf der Seite „Nein zum Heim in Bad Bel­zig“ Stim­mung gegen den ge­plan­ten Ausbau des Über­gangs­wohn­heims für Asyl­be­wer­ber gemacht. Am Montag den 18.11 nahmen Angehörige des mittelmärkischen Neonazimilieus an der Ausschusssitzung für Soziales Teil. Unter ihnen befand sich auch der Bruder des mutmaßlichen NSU Helfers A. Eminger. Versuche der Wortergreifung fanden glücklicherweise keine Zustimmung.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, sich laut und kreativ am Protest gegen die NPD zu beteiligen.

Ja zum Heim! Das heißt für uns:
Für die jetzige und künftige Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen im Heim und Wohnungen in Bad Belzig
Für die Verbesserung der Lebensumstände von Flüchtlingen in der Region und gegen die rassistische Hetze von NPD und der ” Bürgerinitiative Nein zum Heim in Bad Belzig”.

————————–————————–———————-
Informationen zur ” Bürgerinitiative Nein zum Heim in Bad Belzig” : http://badbelzigrechtsaussen.blogsport.de/2013/11/14/hetze-gegen-belziger-fluechtlingsheim/

by

Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Categories: Aktion

Am 9. November veranstaltet der PoliTresen anlässlich der Novemberpogrome 1938 eine Gedenkkundgebung am Platz der Einheit.
Mit dieser soll an die Opfer des Naziregimes gedacht und an die Reichspogromnacht, in der jüdische Geschäfte, Wohnungen und Synagogen von der NSDAP und ihrer Gefolgschaft niedergebrannt wurden, erinnert werden.
Neonazistische Gruppierungen wie der neu gegründete Zusammenschluss „Licht & Schatten“ verherrlichen noch immer die nazistische Ideologie und machen dies deutlich, indem sie deutschen Kriegsverbrechern gedenken oder in ihren Online-Publikationen Personen wie Adolf Hitler zitieren.
Um ein Zeichen gegen solche menschenverachtenden Positionen zu setzen und den Opfern des Naziregimes zu gedenken, rufen wir alle Antifaschist_innen dazu auf, am 9. November um 18 Uhr am Platz der Einheit mit uns zu gedenken.

by

Prozess gegen die Besetzer_innen der Stiftstraße

Categories: Aktion

Bildquelle: MAZ

Text vom ak_antifa:
Am 2. Juli findet der Prozess gegen die Besetzer_innen des Hauses in der Stiftstrasse 2 statt.

Das leerstehende Haus wurde am 26.12.2011 nach 24 stündiger Besetzung von der Polizei gewaltsam geräumt. Nun stehen 17 Personen vor Gericht und sollen sich für die Tat verantworten. Es wäre mühselig wenn wir an dieser Stelle zum wiederholten Mal auf die übliche Brutalität der Polizei eingingen. :: Weiterlesen ::

by

Rechtspopulist_innen stoppen!

Categories: Aktion

Die rechtspopulistische Partei Pro Deutschland will am Mittwoch ihre menschenverachtende Ideologie salonfähig für die bürgerliche Mitte machen. Dies versuchen sie nun zum dritten Mal mithilfe eines Infostandes. Dies gilt es aktiv zu verhindern. Kommt zahlreich am Mittwoch den 20.03. um 11 Uhr zur Brandenburger Straße / Ecke Dortustraße. Seid kreativ, wild, unberechenbar und bringt alle mit.
Alerta Antifascista!

by

Gedenken zum Tag der Auschwitz-Befreiung

Categories: Aktion

“Die Forderung, daß Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung. Sie geht so sehr jeglicher anderen voran, daß ich weder glaube, sie begründen zu müssen noch zu sollen.”
Theodor W. Adorno

Wieder jährte sich der Tag der Auschwitz-Befreiung, wieder galt es, an die Schrecken des Holocaust zu erinnern und wieder muss an den noch immer herrschenden Antisemitismus erinnert werden.
Das diesjährige Gedenken wurde erstmals von einer Veranstaltungsreihe begleitet. Diese fand unter der Losung „Vergessen ist die Erlaubnis zur Wiederholung“ statt und stellte einen überaus gelungenen Rahmen rund um das Gedenken dar.
:: Weiterlesen ::

by

Antifaschistisches Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Categories: Aktion

Zum 74. Jahrestag der Reichspogromnacht versammelten sich rund 50 Antifaschist_innen aus Potsdam und Umgebung, um den Opfern der Reichspogromnacht zu gedenken. Mit mehreren Redebeiträgen, Rosen und Kerzen wurde an die schrecklichen Zustände während den Novemberpogromen in ganz Deutschland erinnert: Synagogen standen in Flammen, jüdische Geschäfte wurden geplündert und Menschen ermordet.